PROFI

Professionalisierung von Lehrkräften und pädagogischem Fachpersonal

PROFI entwickelt wirksame, bedarfsorientierte Fortbildungsreihen für Kollegien aus Kindertagesstätten, Grundschulen und Sekundarstufen.

Bedarfsgerechte Weiterbildungen durch erfahrene FortbildnerInnen vor Ort an der Schule.

Das Fortbildungsprojekt PROFI bietet Grundschulen bedarfsorientierte Fortbildungen an. So unterstützt es seit über 10 Jahren Kollegien mit ganz auf die Schule zugeschnittenen Fortbildungsangeboten, die Themen des Sachunterrichts genauso umfassen, wie allgemein-pädagogische Themen.

Mehr Informationen (PDF)...

Längerfristige Begleitung von Qualitäts- und Teamentwicklungsprozessen über ein bis drei Jahre.

Das Fortbildungsprojekt PROFI II bietet anwendungsorientierte Fortbildungsreihen für Fachkräfte-Teams der Kindertagesstätten. Jede Einrichtung setzt eigene Schwerpunkte bei der Wahl der Fortbildungsthemen. Das Spektrum umfasst bspw. Themen des Orientierungsplans oder zu Übergängen.

Mehr Informationen (PDF)...

Ausweitung des an Grundschulen bewährten PROFI-Konzepts auf die Sekundarstufe I:

Das Fortbildungsprojekt PROFI II fördert Kooperation und schafft Synergien zu MINT-Themen in der Sekundarstufe. Die bedarfsorientierten Fortbildungen geben innovative Impulse für wirksames anwendungsorientiertes Lernen - den Lehrkräften und den SchülerInnen. Die nachhaltige Umsetzung in selbstorganisierten Fach-Teams wird über 1-3 Jahre begleitet.

Mehr Informationen (PDF)...

Aus aktuellem Anlass:

PROFI blog

Im neuen PROFI blog finden Sie regelmäßige Blogbeiträge als Unterstützung bei Online-Unterricht und Homeschooling - aber auch als Anregung für den Präsenzunterricht.

Zum PROFI blog...

Zum PROFI-Blog
Spielend lernen mit dem "Blue Brain Club" - ein spannender neuer Blog-Beitrag

Projektziele

Professionalisierung durch bedarfsorientierte Fortbildungen: PROFI II entwickelt, organisiert und koordiniert Fortbildungsangebote. Die Fortbildungen zielen über das Lernen der Lehrkräfte und Fachkräfte gleichermaßen auf die interne Organisationsentwicklung pädagogischer Einrichtungen (PE):

  • Fortbildungsbedarfe werden erhoben
  • schulbezogene Fortbildungsreihen werden entwickelt
  • Studierende unterstützen die PraktikerInnen bei der Umsetzung
  • pädagogische Einrichtungen werden beraten
  • Fortbildungen werden evaluiert

Das Angebot richtet sich an Grund-, Sekundarschulen und Kindertagesstätten. Inhaltliche Schwerpunkte sind pädagogische Themen, Themen des Sachunterrichts sowie in der Sekundarstufe MINT-Bildungsprozesse.

Transferformate

  • Langfristig (1 – 3 Jahre) angelegte „Inhouse-Fortbildungen“ durch Teams aus erfahrenen Lehrkräften, externen Expert*innen und Wissenschaftler*innen
  • Durchgehende pädagogische und wissenschaftliche Begleitung während der Fortbildung und im Transferprozess
  • Bereitstellung der Materialien
  • Zusätzliche digitale Angebote
  • Anbindung an die Lernwerkstatt „Grundschulzentrum“ als zentrale Anlaufmöglichkeit

Partner

Kontakt

Projektverantwortliche

Prof. Dr. Bernd Reinhoffer

Prof. Dr. Holger Weitzel

Anja Heinrich-Dönges