DSEB

Didaktische Servicestelle Ernährungsbildung

Als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis schafft die „Didaktische Servicestelle Ernährungsbildung“ (DSEB) durch den Transfer von forschungsbasiertem, didaktischen Wissen nach den Prinzipien von „Community Based Research“ (CBR)“ eine Win-win-Situation für Gesellschaft und Hochschule. Die Relevanz professioneller didaktischer Beratung in der Ernährungsbildung zeigt sich u.a. im Bereich der Elementarbildung und Primarbildung, da den pädagogischen Fachkräften dort vielfach ernährungsbezogene Kompetenzen fehlen. Der Transfer von forschungsbasiertem, didaktischem Wissen aus dem Kontext der Ernährungsbildung erfolgt über eine doppelte strategische Ausrichtung der didaktischen Servicestelle, zum einen über eine Face-to-Face (F2F)-Beratungsstelle und zum anderen über ein Online-Portal. Die DSEB führt Bedarfsanalysen sowie didaktische Coachings in pädagogischen Einrichtungen durch und recherchiert geeignete Materialien, um gemeinsam mit den CBR-Partnern Zielsetzungen und passgenaue anwendungsbezogene Maßnahmen für eine umfassende Ernährungsbildung zu realisieren.

Projektziele

Einrichtung einer Online-Servicestelle

  • Recherche und Bündelung von didaktischen Materialien/Medien zur Ernährungsbildung
  • (Weiter-)Entwicklung didaktischer Materialien/Medien für unterschiedliche Settings
  • Durchführung bedarfsorientierter Online-Seminare

Einrichtung einer F2F-Beratungsstelle

  • Konzeption adressatenadäquater didaktischer Materialien/Medien für spezifische Settings
  • Konzeption, wissenschaftliche Begleitung und Evaluation von Projekten
  • Durchführung bedarfsorientierter Workshops
  • Coaching von pädagogischem Personal

Angebot

  • Wir führen mit Ihnen eine Bedarfsanalyse durch.
  • Wir betrachten gemeinsam mit Ihnen bereits bestehende Maßnahmen im Themenfeld „Ernährung“ und helfen Ihnen diese zu optimieren.
  • Wir entwickeln und evaluieren gemeinsam mit Ihnen ein individuelles und zu Ihrer Einrichtung passendes Konzept und Maßnahmenpaket.
  • Wir beraten Sie bei der Auswahl und dem Einsatz zielgruppenspezifischer Informationen und Medien.
  • Wir verknüpfen die Kompetenzen Ihrer Einrichtung mit unserer fachlichen Expertise und sind Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund um die Ernährungsbildung.

Zielgruppen

  • Kitas, Kindergärten, Vereine, Schulen, Senioreneinrichtungen, caritative und soziale Organisationen, etc.
  • Kurzum: Jede Einrichtung oder Organisation aus den Regionen Oberschwaben, Bodenseekreis, Allgäu, die Interesse am Themenfeld „Ernährung – Essen und Trinken“ hat und dieses als Querschnittsthema in der eigenen Arbeit verankern möchte.
  • Die Planung des Vorhabens setzt bei den spezifischen Bedürfnissen der Einrichtung an und ist für Sie kostenfrei.

Projektideen

  • Power in der Frühstücksbox
  • Die Zuckerdetektive
  • Bunt und verführerisch: Kinderlebensmitteln auf den Zahn gefühlt
  • Das Klimafrühstück
  • Köstlich und kostbar: Lebensmittelabfälle im Alltag reduzieren
  • Vom Acker bis auf den Teller
  • Fit im Alter durch altersgerechte Ernährung
  • Sich vollwertig ernähren – was heißt das eigentlich?
  • Fit durch Sport und die richtige Ernährung
  • Superfood – Mehrwert oder Marketingstrategie?
  • Nachhaltig essen und trinken
  • Einkaufen gewusst was, wie und wo!
  • Essen und Trinken mit schmalem Budget

Partner

  • Bildungszentrum Markdorf
  • Kath. Kindergarten St. Konrad
  • Universität Wien - Department für Ernährungswissenschaften
  • Gesundheitsamt Ravensburg
  • Kreismedienzentrum Ravensburg
  • Ernährungszentrum Bodensee-Oberschwaben
  • Landeszentrum für Ernährung
  • Landratsamt Bodenseekreis

Wir sind auf der Suche nach Kooperations- und Projektpartnern aus den Bereichen Bodenseekreis und Oberschwaben. Zum Beispiel:

  • Kitas und Schulen in Oberschwaben und dem Bodenseekreis sowie darüber hinaus
  • außerschulische Bildungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • sozial-caritative Einrichtungen
  • Vereine

Kontakt zur Didaktischen Servicestelle Ernährungsbildung (DSEB)

Leitung

Ute Keßler, akademische Oberrätin
PH Weingarten

Ass.-Prof. Dr. paed. habil. Claudia Angele
Universität Wien

Akademische Mitarbeiterin

Eva Stauber
+49 (0)751 768794013

ernaehrung@ifb-phwg.de