Digitale Medien in der Grundbildung

Frau Junior-Professorin Dr. Ilka Koppel hat beim Bundesminsiterium für Bildung und Forschung (BMBF) das Projekt Gelingensbedingungen für den Einsatz digitaler Medien in der Grundbildung (GediG) eingeworben. Der aktuelle Diskurs über den Einsatz digitaler Medien und die neuen Ergebnisse der LEO-Studie - 6,2 Millionen deutsch sprechende Erwachsene haben lediglich geringe literale Kompetenzen - zeigen, wie relevant ein kompetenter Umgang mit digitalen Medien ist, um nicht vom Ausschluss gesellschaftlicher Teilhabe bedroht zu sein. Mit einer Laufzeit von drei Jahren und mit zwei Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern wird Ilka Koppel erforschen, wie digitale Medien in der Alphabetisierung und Grundbildung gewinnbringend eingesetzt werden können.

Zurück